Skip to main content

💯  Bildung ist endlich Prio-Thema

Die Ampelpartner titulieren nicht nur “Kinder verdienen beste Bildung” sondern bekennen sich auch zum dafĂŒr nötigen Investment: Die öffentlichen Bildungsausgaben sollen deutlich steigen.

đŸ€Â  Kooperationsgebot statt -verbot

FĂŒr eine echte Transformation des Bildungssystems mĂŒssen wir die Grundstrukturen der Bildungspolitik anpacken. Laut Koalitionsvertrag lautet das Prinzip nun “Kooperationsgebot” statt -verbot. Es soll eine “neue Kultur in der Bildungszusammenarbeit” geschaffen werden, und auch GesprĂ€che ĂŒber eine GrundgesetzĂ€nderung bieten die Ampelpartner an.

đŸ’»Â  Digitalpakt 2.0

Es wird ein Digitalpakt 2.0 aufgelegt – Laufzeit bis 2030. Der bisherige Digitalpakt soll schneller und unbĂŒrokratischer ausgeschĂŒttet werden.

⏩  Vereinfachte Umsetzung fĂŒr
digitale Bildung in Schulen

Endlich sollen die Positivlisten datenschutzkonformer, digitaler Lehr- und Lernmittel kommen und fĂŒr Orientierung und Transparenz sorgen. Die Ampelpartner wollen lizenzfreie Lehr- und Lernsoftware unterstĂŒtzen und gemeinsam mit den LĂ€ndern digitale Programmstrukturen und Plattformen fĂŒr Open Educational Resources schaffen.

đŸ€“Â  Digitale Bildung in der
LehrkrÀftefortbildung

Digitale Bildung wird ein neuer Schwerpunkt in der QualitÀtsoffensive Lehrerbildung.

🌟 Bundeszentrale fĂŒr digitale Bildung

Zwar steht im Koalitionsvertrag bisher nur, dass die “Einrichtung einer Bundeszentrale fĂŒr digitale Bildung geprĂŒft” werde, aber immerhin hat es die Idee in den Vertrag geschafft. Jetzt gilt es sie zum Leben zu erwecken!

Auf den 177 Seiten tauchen natĂŒrlich noch viele weitere positive Entwicklungen zu meinen Herzensthemen auf:

  • Unternehmertum in Schulen stĂ€rken findet sich im Vertrag. So sollen SchĂŒlerfirmen gefördert werden
  • Social Entrepreneurship wird mit einer eigenen nationalen Strategie gestĂ€rkt.
  • FĂŒr Gesellschaften mit gebundenem Vermögen gibt es eine neue Rechtsgrundlage.
  • Das Wahlalter wird auf 16 gesenkt
  • GrĂŒnderinnen sollen unterstĂŒtzt werden und GrĂŒndungen innerhalb von 24h möglich sein

All diese LeuchttĂŒrme zeigen mir: Der Schulterschluss zwischen Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik funktioniert. Viele Vorhaben, die aus der Mitte dieses Landes kommen, haben es in unseren gemeinsamen Plan fĂŒr die nĂ€chsten 4 Jahre geschafft.

Jetzt heißt’s: Zeigen, dass die Vorhaben auf dem Papier auch RealitĂ€t werden können. Damit wir nicht nur hoffnungsvoll auf einen Plan schauen, sondern stolz auf dessen Umsetzung sind!

—

Diesen Artikel habe ich zuerst auf Linkedin veröffentlicht.